Wasser ist Leben!

Wir planen seit über 50 Jahren unabhängig, ökologisch und ökonomisch Ihre Projekte in den Bereichen Abwasser- und Schlammförderung, Trinkwasserversorgung, Abwasserreinigung und Schlammbehandlung.

Unser Leistungsspektrum

Kanalbau

„Mischwasserentlastung Magdeburg-Rothensee“

Zur Gewährleistung eines genehmigungsfähigen Betriebes des Mischwassernetzes Magdeburg Rothensee wurde eine zentrale Mischwasserentlastung im Bereich des Hauptpumpwerkes Nord/ Elbtunnel sowie des Ostschachtes mit einer Abschlagsleitung DN 600 mit Auslaufbauwerk DN 800 in die Stromelbe geplant und die zu erbringenden Leistungen im mehreren Bauabschnitten und Lose ausgeschrieben.

Für den geplanten Mischwasserabschlag in die Stromelbe im Überschwemmungsgebiet der Elbe sowie im Naturschutzgebiet wurden die behördlichen Genehmigungen beantragt. Durchführung umfangreicher hydraulischer Berechnungen zur Ermittlung der Mischwasserabschlagsmengen bei parallelem Förderbetrieb von Abwasser zum Klärwerk Gerwisch.

MWE

„Tiefbau- und Montageleistungen zur Sanierung des Mischwasserkanals im Zuge des Ersatzneubaus der Brücke über die Schrote im Bereich Wasserkunststrasse“

Im Zuge des Ersatzneubaus für die Straßenbrücke über die Schrote durch das Tiefbauamt Magdeburg wurde der Mischwasserkanal, der in diesem Bereich die Schrote unterquert, durch ein Polymerbeton-Fertigteilbauwerk ersetzt. Weiterhin wurde der vorhandene Mischwasserabschlag (gedrücktes Maulprofil DN 1600) in die Schrote saniert bzw. erneuert.

Für den Neubau der Unterquerung der Schrote musste die Schrote verrohrt durch den Baustellenbereich geführt werden. Weiterhin wurde der Mischwasserabfluss des zu sanierenden Kanalabschnittes durch einen „Hamburger Heber“ DN 800 um den Baubereich herumgeführt.

Ausführung der Sanierungsarbeiten im öffentlichen Bereich und in Koordination mit anderen Bauträgern und Gewerken.

Wasserkunststr.

„Stadt Blankenburg Erneuerung der Bundesstrasse B6 – Westerhäuser Straße“

Leistungsumfang

Auswechslung eines Steinzeugkanals DN 500 und Neubau eines Bypasskanals PP-HM bis DN  500 auf einer Länge von 1.000 m mit Neuaufmauerungen der Mischwasserschächte und der Erneuerungen der Hausanschlussleitungen.

Sanierung des vorhandenen Mischwasserkanals (Eiprofil) DN 500/ 750 und  680/ 1000 auf einer Länge von 600 m.

Charakter der Maßnahme

Die Maßnahme erfolgte in Verbindung des grundhaften Straßenausbaus der Bundesstraße B6 in der Innenstadt Blankenburg und den entsprechenden Leitungsauswechslungen (Trinkwasser, Gas, Kabel) als Gemeinschaftsmaßnahme der Auftraggeber Stadt Blankenburg, Stadtwerke Blankenburg, Trink- und Abwasserzweckverband Blankenburg und Umgebung, Telesystem Harz und Landesbaubetrieb Nord.

Blankenburg

„Stadt Benneckenstein Ertüchtigung des Mischwassersystems“

Die Ertüchtigungsmaßnahme für das Mischwassersystem erfolgte in Verbindung mit dem grundhaften Straßenausbau in der Stadt Benneckenstein und den entsprechenden Leitungsauswechslungen (Trinkwasser, Gas, Kabel) als Gemeinschaftsmaßnahme der Auftraggeber Stadt Benneckenstein und des Landesbaubetrieb Nord.

Auswechslung von Steinzeugkanälen DN 200 bis 800 auf einer Länge von 4.000 m mit Erneuerungen der Hausanschlussleitungen und Herstellung von Regenüberlaufbauwerken.

Benneckenstein